Überspringen zu Hauptinhalt
Kann Ich Meinen Alten Router Weiternutzen?

Kann ich meinen alten Router weiternutzen?

In der Facebook-Gruppe „Glasfaser für Mömbris“ gab es zahlreiche Fragen und Unklarheiten bezüglich des Themas „Brauche ich einen neuen Router für Glasfaser“. Deshalb möchte ich dies anhand von zwei gängigen „DSL“-Routern von AVM erläutern.

Für die FRITZ!Box 7590 gilt folgender max. Datendurchsatz: von ca. 900 Mbit/s bis 940 Mbit/s am WAN-Port. Siehe auch hier:

Mit der FRITZ!Box 7490 sind als max. Datendurchsatz am LAN1-Anschluss zwischen 650/450 Mbit/s und 940/930 Mbit/s (jeweils Downstream/Upstream) erreichbar. Und das bei einem 6 Jahre alten Gerät. Siehe auch:

Die Geräte sind über ihren WAN- bzw. LAN1-Anschluss mit den Network Terminator (NT) verbunden, der wiederum an die Glasfaser angeschlossen ist. Den NT stellt die Deutsche Glasfaser jedem kostenlos bereit.

Den 400 MBit/s Anschluss kann man also problemlos voll ausreizen und hat auch noch Reserven für mehr. Insbesondere die FRITZ!Box 7590 passt perfekt zum 1 GBit/s Anschluss. Ähnlich gilt dies für andere Router von AVM oder Router von anderen Herstellern auch. Meist kann man einen Network Terminator (NT) an einen LAN- bzw. WAN-Port anbinden und den Router weiter verwenden.

Noch eine Anmerkung zu der Frage, ob man einen neuen Router braucht oder nicht. Auch bei der DSL-Technik gab es viele evolutionäre und revolutionäre Schritte: ADSL bis 8 MBit/s, ADSL bis 8 MBit/s (nach UR2-Standard der Telekom), ADSL2+ bis 16 MBit/s, VDSL bis 50 MBit/s, VDSL Vectoring bis 100 MBit/s, VDSL Supervectoring bis 250 MBit/s. Wenn ihr bei der DSL-Technik in Mömbris von Anfang an dabei wart, habt ihr sicher bereits mehr als einen neuen Router gekauft, weil für die höheren Geschwindigkeiten meist auch ein neues Modem erforderlich war.

Steigt ihr auf Glasfaser um, könnt ihr mit der FRITZ!Box 7490 noch 400 MBit/s und mehr problemlos nutzen. Würdet ihr aber 250 MBit/s über die Kupferleitung buchen wollen, geht dies nicht, da das Modem kein Supervectoring unterstützt und bei 100 MBit/s per Vectoring Schluss ist. So kann dieser 6 Jahre alte Router sogar noch einen längeren sinnvollen Einsatz finden, wenn er mit einem Glasfaseranschluss genutzt wird. Ein Parade–Beispiel für Nachhaltigkeit!

Mehr Informationen zum Thema Router gibt es auch hier: Rund um den Router

Quelle: Beitrag von Melissa S. in der Facebook-Gruppe „Glasfaser für Mömbris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche