Überspringen zu Hauptinhalt
Interview Mit Dem DG – Projektleiter Mirko Tanjsek

Interview mit dem DG – Projektleiter Mirko Tanjsek

Kurz vor Ende der Nachfragebündelung im Markt Mömbris haben wir im Interview die brennenden Fragen der Mömbriser Bürger an den Projektleiter der Deutschen Glasfaser, Herrn Mirko Tanjsek gestellt. Bis Montag, den 30. September 2019 müs­sen insgesamt 40 Pro­zent der Haus­hal­te mit der Deutschen Glasfaser ei­nen Kun­den­ver­trag ab­sch­lie­ßen, da­mit flächendeckend in allen 18 Ortsteilen der Glas­fa­ser­aus­bau beginnen kann. 


Herr Tanjsek, welche Ortsteile sind die Musterschüler und haben bereits die 40 Prozent-Marke überschritten?

Die 40-Prozent-Marke geknackt haben die Ortsteile Dörnsteinbach, Groß- und Kleinhemsbach, Gunzenbach & Angelsberg, Heimbach, Königshofen a. d. Kahl, Königshofen-Kaltenberg sowie  Rothengrund.

Wie weit sind wir in Mömbris wenige Tage vor Ende der Bündelungsphase noch von der 40-Prozent-Marke entfernt?

Zum heutigen Stand am 27. September fehlen noch 5 Prozent bis zum gesteckten Ziel.

Ganz realistisch gesehen: Können wir es noch schaffen, die 40 Prozent-Marke zu knacken? Merken Sie in den letzten Tagen eine verstärkte Aktivität in den Servicepoints und auf der Internetseite?

Ja, eventuell als Punktlandung, das wird aber eine knappe Geschichte.

Angenommen, wir stehen am 30. September bei 37 oder 38 Prozent: Suchen Sie dann den Kontakt ins Rathaus? Ist eine Verlängerung der Nachfragebündelung denkbar? Ich habe das Gefühl, dass sich viele Bürger noch etwas Zeit mit der Entscheidung benötigen…

Eine kurze Verlängerung der Nachfragebündelung ist denkbar.

Hat sich die Sommer- und Ferienzeit negativ auf die Bündelungsphase ausgewirkt? Wäre nicht erst jetzt der bessere Zeitpunkt, um Bürger in einer Info-Veranstaltung zu erreichen?

Wir stellen fest, dass VOR Infoveranstaltungen kaum Verträge geschrieben werden. Genau auf diese Veranstaltungen warten die Bürger. Daher informieren wir recht frühzeitig im Projekt. In Mömbris bestand die Herausforderung, dass wir die Veranstaltungen noch vor den Sommerferien durchführen mussten, um möglichst viele Menschen zu erreichen.

Was sagt Ihnen ihr Bauchgefühl: Ist die Quote in den letzten Tagen zu meistern?

Ja, es ist allerdings noch einiges an Anstrengung nötig. Die laufende Woche war extrem stark. Wenn diese Nachfrage schon vor zwei Wochen eingesetzt hätte, stünden wir heute schon bei 40 %.

Wann erfahren die Mömbriser Bürger vom Ergebnis der Bündelungsphase?

Spätestens am 4. Oktober 2019. Die Verträge, die jetzt bis zum 30. September um 23:59 Uhr eingehen, müssen noch auf Duplikate geprüft werden. Das nimmt meistens 2 bis 3 Tage in Anspruch. Bedingt durch den Feiertag wäre das dann der 4. Oktober.


Herr Tanjsek, herzlichen Dank für die Beantwortung der Fragen. Die letzten Tage bleiben spannend.

Alexander Griebel
Bildquelle: Mirko Tanjsek, Deutsche Glasfaser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche